Wie Schüler:innen eigene Escape Games entwickeln

Escape Games erfreuen sich großer Beliebtheit. Das Konzept, bei welchem in Kleingruppen innerhalb einer vorgegebenen Zeit Rätsel gelöst werden, hat seit einiger Zeit auch Einzug in die Klassenzimmer gehalten. Escape Games werden im Unterricht als Methode eingesetzt, um Themen spannend und motivierend zu vermitteln. Neben Kooperationsfähigkeiten werden dabei auch Problemlösungsstrategien und kognitive Fähigkeiten gefördert.

In diesem Onlinekurs betrachtest du die Methode aus einem anderen Blickwinkel. Unsere Expertin Elona Gutschlag zeigt dir anhand von Praxisbeispielen Möglichkeiten auf, wie du dein Schüler:innen im Unterricht der Sekundarstufe befähigst, eigene Escape Games zu entwickeln. Du erfährst, welche Voraussetzungen hierbei zu beachten sind und wie du deiner Klasse den Einstieg erleichterst. Darüber hinaus erhältst du wertvolle Tipps, wie du bei der Erstellung von Escape Games zeit- und ressourcenschonend vorgehst und welche Vor- und Nachteile die Methode für den Unterricht bietet.