Lese-Rechtschreibschwäche im Grundschulalltag

Voraussetzung für die zielgerichtete Förderung von Schüler:innen mit Lese-Rechtschreib-Schwäche ist das richtige Erkennen und Einordnen des jeweiligen Förderbedarfs. Je heterogener die Lerngruppe, umso schwieriger ist die Diagnose. In diesem interaktiven Kurs erwirbst du das nötige Grundlagenwissen, um individuelle Förderbedarfe einschätzen und einordnen zu können. Praxistipps für deinen Schulalltag erweitern diese Wissensbasis – von der Entlastung bei Hausaufgaben über geeignete Hilfs- und Fördermittel, dem Kontakt zu Eltern und Therapeut:innen bis hin zum Nachteilsausgleich bei Tests und Klassenarbeiten. Ziel ist es, adäquat auf die Bedürfnisse von LRS-Schüler:innen in der Grundschule eingehen zu können, deren Förderung gezielt zu planen und deren Leistung adäquat bewerten zu können.